Hallo liebe Gäste, Forennutzer und Vereinsmitglieder,

Wer sind wir?
Wir sind eine Gruppe begeisterter Rollenspieler, die sich zusammengefunden haben, um gemeinsam unser Hobby zu fördern. Oft bleiben Rollenspieler und Rollenspielgruppen unter sich, so dass Außenstehende wenig Möglichkeiten haben, sich damit vertraut zu machen. Die Würfelmeister haben sich daher zum Ziel gesetzt, Interessierten dieses spannende Hobby näher zu bringen und auch die Möglichkeit zum Spielen zu bieten. Außerdem wollen wir eine Plattform bieten für Rollenspieler, die Anschluss an Gruppen suchen oder selbst Gruppen gründen möchten.

Stammtisch auf dem Lampion-Picknick im August

SAMSTAG 21.08.2021 UM 18:00

Wir schließen uns mit dem Stammtisch den Lampion-Picknick im Park von Marco Schugk an. Ich stelle hier auch die Beschreibung des Picknicks rein, welche Marco in seiner Facebook-Veranstaltung hat:
----------
Atmosphäriges Miteinander in der Abenddämmerung für dich und alle anderen Hobbyisten, um sich über die schaurig spektakulären Dinge im Leben (Pen & Paper, LARP, Artverwandtes) auszustauschen.
Du findest uns zwischen der Philipp-Schrepfer-Allee und der Satoriusstraße beim Spielplatz am Rennweg.
[GoogleMaps-Koordinaten: ca. 49,793645, 9,943017]
Unbedingt von dir mitzubringen:
1) Lampion, Laterne oder andere Lichtquelle für Munkeln im Halbdunkeln
2) Decke, um dir ein Stück Wiese zu okkupieren
3) Was Warmes zum Drüberziehen für die sonnenlose Zeit
4) deine eigenen Getränke, um nicht aus den Laschen zu kippen
5) corona-bezogene Umsichtigkeit, weil man davon nie genug haben kann
Findet nur bei gescheitem Wetter statt!
Wichtig:
Bei potenziellem Unwohlsein in den Abendstunden eskortieren wir dich auch gern aus dem Ringpark heraus bis zur nächsten Bushaltestelle oder wo immer du dich sicher genug fühlst, deine Heimreise allein fortzusetzen.
----------
Und hier noch der Link zur Facebook-Veranstaltung von Marco: https://www.facebook.com/events/5250771 ... f=newsfeed

Gruß
Bär

Wir freuen uns, von euch zu hören.

Bleibt gesund
Eure Würfelmeister

Ameisennest

Antworten
Benutzeravatar
Juy Juka
Beiträge: 3869
Registriert: 19 Mai 2008 14:53
Association title: 2. Vorstand

Ameisennest

Beitrag von Juy Juka »

Für das Auslöschen des Ameisennestes bekommt jeder eurer Charaktere 800 Erfahrungspunkte.
Ihr könnt das Ameisennest noch durchsuche, zu Beginn werdet ihr noch Ameisen am Arbeiten sehen oder sogar angefaucht, jedoch ohne die Königin und Krieger sind die Ameisen nach wenigen Minuten unorganisiert und sogar panisch und fliehen vor euch.
Falls ihr Schätze im Ameisennest findet, dann natürlich nur für die Gruppe und nicht jeder von euch diese - wenn. ;-)
Benutzeravatar
Juy Juka
Beiträge: 3869
Registriert: 19 Mai 2008 14:53
Association title: 2. Vorstand

Re: Ameisennest

Beitrag von Juy Juka »

Die Eingänge zum Nest der Ameisen sind einfache Löcher in der Erde und groß genug, dass ein erwachsener Mensch gebückt darin laufen kann.
Die 12 Eingänge führen alle in leicht abfallenden Gängen zu einer von 8 großen fast sphärischen Pflanzhöhlen, die mit ähnlichen Gängen auch unterirdisch verbunden sind.
Jede Pflanzhöhle ist in der unteren Kugelhälfte gefüllt mit Pilzmyzel, Pflanzenmatsch und vor allem Fleisch und Knochen!

Durchwühlt ihr die 8 Pflanzhöhlen, die eindeutig Gräber für Säugetiere geworden sind? Dann drückt auf "Show".
Ihr durchstöbert des Mischmasch aus Pilzgewebe und Leichenresten, wenn Ihr genauer hinsehen würdet, könntet ihr bestimmt auch humanoide Teile darin erkennen!
25 Goldmünzen
Ihr durchstöbert des Mischmasch aus Pilzgewebe und Leichenresten, wenn Ihr genauer hinsehen würdet, könntet ihr bestimmt auch humanoide Teile darin erkennen!
28 Goldmünzen
Ihr durchstöbert des Mischmasch aus Pilzgewebe und Leichenresten, wenn Ihr genauer hinsehen würdet, könntet ihr bestimmt auch humanoide Teile darin erkennen!
170 Silbermünzen
Ihr durchstöbert des Mischmasch aus Pilzgewebe und Leichenresten, dabei fällt euch ein tote Wolf auf, der sich so tief in eine Ameise gebissen hatte, dass diese hier mit ihm verendet ist.
24 Goldmünzen
Ihr durchstöbert des Mischmasch aus Pilzgewebe und Leichenresten, wenn Ihr genauer hinsehen würdet, könntet ihr bestimmt auch humanoide Teile darin erkennen!
25 Goldmünzen
Ihr gebt euch mühe beim durchstöbern des Mischmasch aus Pilzgewebe und Leichenresten, jedoch haben die Ameisen hier nichts unorganisches her verschleppt.
Ihr durchstöbert des Mischmasch aus Pilzgewebe und Leichenresten, wenn Ihr genauer hinsehen würdet, könntet ihr bestimmt auch humanoide Teile darin erkennen!
Gelbgrüner Saphier (140Goldmünzen)
14 Kupfermünzen
Ihr durchstöbert des Mischmasch aus Pilzgewebe und Leichenresten, wenn Ihr genauer hinsehen würdet, könntet ihr bestimmt auch humanoide Teile darin erkennen!
9 Goldmünzen
Von den unzähligen Gängen die alle Eingänge und Pflanzhöhlen im oberen Teil des Baues kreuz und quer verbinden haben nur 5 Abzweigungen.
Jede einzelne davon stößt steil und mit deutliche Rutschgefahr tiefe in die Erde und das Ameisennest hinein.

Klettert ihr die 4 unerkundeten Schächte hinunter? Dann drückt auf "Show".
Der Raum ist mit silbernen ovalen Ameiseneiern ausgekleidet von denen ein immer schwächer werdendes Geräusch ausgeht.
0 Goldmünzen
Der Raum ist mit silbernen ovalen Ameiseneiern ausgekleidet von denen ein immer schwächer werdendes Geräusch ausgeht.
0 Goldmünzen
Spätestens beim vierten Klettern rutscht jemand von euch ab und mit eurem Glück der hinterste und reist alle mit Runter.
Euer Fall wird gebremst und Ihr erleidet nur obeflächliche Schrammen, jedoch werdet Ihr halt durch weiche und leicht federnde aber platzende Ameiseneier gebremst!
0 Goldmünzen
Der Raum ist mit silbernen ovalen Ameiseneiern ausgekleidet von denen ein immer schwächer werdendes Geräusch ausgeht.
0 Goldmünzen
Den ersten/einen/letzten Schacht habt ihr schon über einen Paralleschacht erkundet.
Der Raum ist mit silbernen ovalen Ameiseneiern ausgekleidet von denen ein immer schwächer werdendes Geräusch ausgeht.
Der Raum wird dominiert durch die verstümmelte und zerrissene Leiche der Ameisenkönigin.
Aus dem Raum mit der toten Ameisenkönigin führt ein weit größerer Gang, der den massigen Körper der Königin fassen könnte in die Mitte des Nestes.
Vielleicht auch von den anderen Räumen auf dieser Ebene.
Folgt Ihr dem großen Gang? Dann drückt auf "Show".
Euer Licht fällt in diesem langen großen Gang einfach bis zum Ende, wo eine eine hohe aber kleine Kammer alle 5 großen Gänge verbindet.
Die überreste eine scheinbar geflügelten Ameise und etwas das wie Kotze aussieht beflecken den Boden der Kammer.
In den großen Gängen gibt es jeweils eina abzweigung in der kleineren normalen größe der Ameisengänge, die in einem seltsamen Winkel zurück und unter die jeweilige Kammer mit Eiern führt.

Wühlt ihr in der Sauerei in der hohen Kammer? Dann drückt auf das nächste "Show".
Erkundet ihr die kleineren Gänge mit seltsamen Winkel? Dann drückt auf die andern "Show" unten.
Die tote Ameise ist kühl und die Matsche auf dem Boden warm und wiederlich. Darin findet Ihr:
20 Goldmünzen
Der Gang führt wirklich direkt zurück unter die Kammer mit Eiern.
Auf der halben Strecke schlägt euch ein abstoßender Geruch entgegen, eine Mischung aus Essig und Scheiße!
Die Kammer hier unten ist niedrig, beinahe heiß und Schächte - ungefähr so groß wie Arme - schlängeln sich nach Außen und Oben.
Die winzigen Schächte scheinen die Luft, die Wärme und den Gestank abzusaugen.
0 Goldmünzen
Der Gang führt wirklich direkt zurück unter die Kammer mit Eiern.
Auf der halben Strecke schlägt euch ein abstoßender Geruch entgegen, eine Mischung aus Essig und Scheiße!
Die Kammer hier unten ist niedrig, beinahe heiß und Schächte - ungefähr so groß wie Arme - schlängeln sich nach Außen und Oben.
Die winzigen Schächte scheinen die Luft, die Wärme und den Gestank abzusaugen.
0 Goldmünzen
Der Gang führt wirklich direkt zurück unter die Kammer mit Eiern.
Auf der halben Strecke schlägt euch ein abstoßender Geruch entgegen, eine Mischung aus Essig und Scheiße!
Die Kammer hier unten ist niedrig, beinahe heiß und Schächte - ungefähr so groß wie Arme - schlängeln sich nach Außen und Oben.
Die winzigen Schächte scheinen die Luft, die Wärme und den Gestank abzusaugen.
0 Goldmünzen
Der Gang führt wirklich direkt zurück unter die Kammer mit Eiern.
Auf der halben Strecke schlägt euch ein abstoßender Geruch entgegen, eine Mischung aus Essig und Scheiße!
Die Kammer hier unten ist niedrig, beinahe heiß und Schächte - ungefähr so groß wie Arme - schlängeln sich nach Außen und Oben.
Die winzigen Schächte scheinen die Luft, die Wärme und den Gestank abzusaugen.
0 Goldmünzen
Der Gang führt wirklich direkt zurück unter die Kammer mit Eiern.
Auf der halben Strecke schlägt euch ein abstoßender Geruch entgegen, eine Mischung aus Essig und Scheiße!
Die Kammer hier unten ist niedrig, beinahe heiß und Schächte - ungefähr so groß wie Arme - schlängeln sich nach Außen und Oben.
Die winzigen Schächte scheinen die Luft, die Wärme und den Gestank abzusaugen.
0 Goldmünzen
Benutzeravatar
Oli
Beiträge: 202
Registriert: 01 Jan 2017 12:30

Re: Ameisennest

Beitrag von Oli »

Ich glaube, nach dem Wühlen in dem vielen Matsch und Glibber braucht die Gruppe dringend ein Bad! :-)
LG Oli
Antworten

Zurück zu „Mirail's Unkreative Drachenjäger“