Hallo liebe Gäste, Forennutzer und Vereinsmitglieder,

Wer sind wir?
Wir sind eine Gruppe begeisterter Rollenspieler, die sich zusammengefunden haben, um gemeinsam unser Hobby zu fördern. Oft bleiben Rollenspieler und Rollenspielgruppen unter sich, so dass Außenstehende wenig Möglichkeiten haben, sich damit vertraut zu machen. Die Würfelmeister haben sich daher zum Ziel gesetzt, Interessierten dieses spannende Hobby näher zu bringen und auch die Möglichkeit zum Spielen zu bieten. Außerdem wollen wir eine Plattform bieten für Rollenspieler, die Anschluss an Gruppen suchen oder selbst Gruppen gründen möchten.

Der Online - WRT 20.06.2020 ist bald.

An jedem letzten Mittwoch im Monat findet der offene Stammtisch der Würfelmeister e.V. statt (jetzt online auf dem MWC-Discord-Server > Vereine & Gruppen #Stammtisch, Audio über < Willkommen bei den Würfelmeistern).
Jeder ist willkommen, sich über Rollenspiel allgemein, Spielsysteme, persönliche Spielerfahrungen, aktuelle Termine, der Suche nach einer Spielrunde, Filmen oder Serien und vieles mehr auszutauschen.
Start des nächsten Stammtisches ist am 24.06.2020 um 19:00 Uhr mit open end. Siehe auch hier

Wir freuen uns, von euch zu hören.

Bleibt gesund
Eure Würfelmeister

Gregor Hampel - Eine Hand die schmutzig gemacht wird, schneidet man nicht gleich ab.

Antworten
Endro
Beiträge: 163
Registriert: 21 Feb 2013 17:59

Gregor Hampel - Eine Hand die schmutzig gemacht wird, schneidet man nicht gleich ab.

Beitrag von Endro » 20 Feb 2014 17:23

Name: Gregor Hampel
Rasse: Mensch
Gender: M
Age: 17
Nationality: Imperium
Birthplace: Grenzgrafenschaften
Religion: gottlos
Height: 1,85m
Weight: 83kg
Eyes: schwarz
Hair: schwarz
Marks: Ohrring
Birthsign: Cackelfax
Parents:
Ronald Hampel (Jäger), Gudrun Hampel (Hausfrau)
Siblings: Hans Hampel (Bäcker), Helga Hampel (Bäurin), Hektor Hampel (Knappe)

Career Path: Badlander -> aus dem Süden wegen Diebstahls eines Rads Käse

Profile:

Prim:
WS: 36 (Ax1)
BS: 40 (Ax1)
S: 41 (Ax2)
T: 31 (Ax0)
AG: 34 (Ax0)
INT: 38 (Ax1)
WP: 30
FEL: 33

Sec:

A: 1
W: 12
M: 4
FP: 3

Talents:
Mathegenie (+10 Gamble, +10 Navigation, +20 Schätzwürfe Wahrnehmung)
Robustheit (+1 Wounds)
Orientierung (+10 Navigation)
6th Sense (Gefahr vorausahnen = verdeckter SL Wurf)

Trained Skills:

Basic:
Concealment
Gossip
Outdoor Survival
Perception
Scale Sheer Surface
Search
Silent Move

Advanced:
Follow Trail
Navigation
Knowledge (Imperium)
Reikspiel

Inventar:
Kletterausrüstung
1 Flasche Schnaps
Amulett (Schutz vor Krankheiten)
Handwaffe
Dolch
Armbrust (13 Bolzen)
12 Goldkronen
11 Silberschillinge

Endro
Beiträge: 163
Registriert: 21 Feb 2013 17:59

Re: Gregor Hampel - Eine Hand die schmutzig gemacht wird, schneidet man nicht gleich ab.

Beitrag von Endro » 20 Feb 2014 17:29

Gedanken:

Über den Mann mit dem Speer: blablabla... Schnaps... blablabla... kann man an Schnaps ersaufen?

Über den Mann in der Kettenrüstung: Armbrustbolzen sollte man wohl möglichst ausweichen können, wenn man dafür ausgebildet ist.

Über den Zerlumpten: Schicker Knochen, aber Ohren als Trophäen sind handlicher.

Über den Halbling: Ob er sich auch mal wäscht? Reden kann er, davon aber auch ziemlich viel.

Über das Lager: Krasner ist weg, vielleicht ist das ja meine Eintrittskarte in "höhere Kreise", vielleicht brauch ich aber auch einfach nur mehr Ohren.

Über Krankheiten: Mag ich nicht haben, besser mal schauen, was der Grund ist, nicht dass das schon in mir schlummert und nur auf den passenden Trigger wartet. Bezahlung ist auch gut...

Endro
Beiträge: 163
Registriert: 21 Feb 2013 17:59

Re: Gregor Hampel - Eine Hand die schmutzig gemacht wird, schneidet man nicht gleich ab.

Beitrag von Endro » 05 Mär 2014 10:35

Fazit 1: Die Behandlung meiner Wunde und das auffällige Verhalten von Waltraud an sich haben meine Vermutungen bestätigt. Ich hab mir doch gleich gedacht, dass an dieser jüngeren "Priesterin" etwas faul ist... gut, dass ich Gunther darauf angesetzt habe... was mache ich jetzt mit der Wunde, die von Gülle durchtränkt ist... mir geht's irgendwie gerade gar nicht mal so gut.

Fazit 2: aaaaaaah.... Dämonen... wie kann dieser Söldner dabei nur ruhig bleiben... ok, er hat vielleicht schon einiges gesehen. Immerhin haben die anderen ähnlich reagiert und ich steh nicht als einziger blöd da.

Fazit 3: Meine Reputation wächst mit jedem weiteren Ohr...

Fazit 4: Axel redet zu viel... und noch dazu das falsche. Beinahe hätte er mich bloßgestellt, das darf nicht zum Regelfall werden.

Fazit 5: Der Brunnen muss versiegelt werden...

Endro
Beiträge: 163
Registriert: 21 Feb 2013 17:59

Re: Gregor Hampel - Eine Hand die schmutzig gemacht wird, schneidet man nicht gleich ab.

Beitrag von Endro » 20 Mär 2014 11:24

1. Oh Gott, ich bin verseucht, ich hab's mir schon im Lager gedacht... kann nur hoffen, dass die Ignazia, die Grazile, das wieder hinbiegen kann... solange muss ich mich wohl (zumindest teilweise) fügen

2. Halblinge sind wohl echt am Arsch in Talabheim, da kann sich Axel sich nicht rausreden.

3. Geld allein macht nicht glücklich, aber reich, die Priester kann man aber leicht hinters Licht führen.

4. Ich brauche Kontakte, hoffentlich gibt's im Hafenviertel jemanden, der mich da vermitteln kann, bei so vielen Regeln gibt es doch sicher mindestens so viele Hintertürchen und Wege, wie man Profit machen kan..

5. Der Alchimist wird verbrannt, da braucht er auch kein Geld mehr... dumm, dass ich nicht lesen kann, sein Haus wäre sonst sicher eine Goldgrube, aber ich kann halt auch nicht so viel tragen... was wohl in dem Brief steht, der erst kürzlich geöffnet zu sein scheint. Der Typ geht mir ja am Arsch vorbei, aber ich wittere eine Belohnung.

Endro
Beiträge: 163
Registriert: 21 Feb 2013 17:59

Re: Gregor Hampel - Eine Hand die schmutzig gemacht wird, schneidet man nicht gleich ab.

Beitrag von Endro » 03 Apr 2014 09:18

1. Endlich eine Rüstung, und gar nicht mal so teuer, man muss nur wissen, wo man einkauft.

2. Mein Plan mit dem Brief war so gut und dann macht Dieter den Mund auf und alles geht den Bach herunter.

3. Ich brauch immer noch Connections, alleine ist es hier sicher zu gefährlich.

4. Erst will Bob nichts mit halblegalen Dingen zu tun haben, aber Geld abgreifen will er dann schon... immerhin versteht mich Dieter und hat auch ein bisschen Verbindungen zu solchen Leuten.

5. Jede Menge Pläne und ich hab das Gefühl, dass jeder eh macht, was er will. Ich glaub, ich schlag einfach nichts mehr vor, soll der Alchimist halt brennen, ich schlag einfach den meisten Profit für mich heraus.

Endro
Beiträge: 163
Registriert: 21 Feb 2013 17:59

Re: Gregor Hampel - Eine Hand die schmutzig gemacht wird, schneidet man nicht gleich ab.

Beitrag von Endro » 10 Apr 2014 12:48

Persönliche Ziele:

... im Spiel gewinnen und einen auf dicke Hose machen... check
... eine Schlägerei anfangen und nicht als Verlierer aus dem Kampf gehen... check
... die Kletterausrüstung testen... check
... einen Verdächtigen verfolgen und stellen... check
... aus dem Hinterhalt Leute mit der Armbrust invasiv penetrieren... check
... eine berüchtigte Bande aus dem Weg räumen und somit Platz für eine neue kriminelle Organisation schaffen (meine)... check

Endro
Beiträge: 163
Registriert: 21 Feb 2013 17:59

Re: Gregor Hampel - Eine Hand die schmutzig gemacht wird, schneidet man nicht gleich ab.

Beitrag von Endro » 07 Mai 2014 08:40

Das Buch ist verkauft... jetzt muss neues Verkaufsmaterial her... die Frage ist nur, warum beobachtet mich Leberecht?! Wie soll ich da denn meinen Geschäften nachgehen... ich muss nächstes Mal darauf achten, dass er entweder nicht dabei ist oder er mich nicht beobachtet oder er sich verdammt nochmal aus meinen Geschäften heraushält!
Der Plan mit dem Brief klingt zwar irgendwie schwachsinnig, aber selbst ist mir auch nichts Besseres eingefallen, kümmer ich mich halt wenigstens darum, dass ich meinen Profit herausschlage und nicht auf dem Scheiterhaufen verbrenne. Dieter scheint mich wohl am besten zu verstehen, auch wenn sein moralischer Wandel in Richtung Shallya mir komisch vorkommt. Vielleicht alles nur Taktik, um selbst nicht so aufzufallen.
Halblinge sind mir irgendwie unsympathisch, hoffentlich werden noch mehr Regeln eingeführt, um diese kleinen Bastarde zu regulieren. Puk ist ein kleiner widerwärtiger Gnom, den ich am libesten gepackt und gegen eine Wand geworfen hätte. Vielleicht ergibt sich diese Gelegenheit ja irgendwann nochmal. Ich bezweifle auch, dass Bacher für uns aussagen wird... hoffentlich geht das gut. Und wenn nicht, dann sollte ich morgen Abend nochmal zur einäugigen Lu schauen, bevor ich in die ewigen Jagdgründe scheide.

Antworten

Zurück zu „Icewind - Warhammer“