Hallo liebe Gäste, Forennutzer und Vereinsmitglieder,

Wer sind wir?
Wir sind eine Gruppe begeisterter Rollenspieler, die sich zusammengefunden haben, um gemeinsam unser Hobby zu fördern. Oft bleiben Rollenspieler und Rollenspielgruppen unter sich, so dass Außenstehende wenig Möglichkeiten haben, sich damit vertraut zu machen. Die Würfelmeister haben sich daher zum Ziel gesetzt, Interessierten dieses spannende Hobby näher zu bringen und auch die Möglichkeit zum Spielen zu bieten. Außerdem wollen wir eine Plattform bieten für Rollenspieler, die Anschluss an Gruppen suchen oder selbst Gruppen gründen möchten.

Der nächste Stammtisch ist am Mittwoch, den 30.10.2019 um 19:00Uhr in der Gaststätte am Stift Haug. Siehe auch hier

Gruß
Würfelmeister e.V.

Spätweihe

Spielrunden, Infos, Hintergründe und mehr zum Rollenspiel "Das Schwarze Auge".
Antworten
Benutzeravatar
cyberraven
Beiträge: 1438
Registriert: 13 Mai 2008 13:59
Given Name: Sven

Spätweihe

Beitrag von cyberraven » 24 Nov 2008 13:42

Nachdem in unserer Gruppe ein Charakter eine Spätweihe zum Rondrageweihten möchte, habe ich mir das alles mal etwas angelesen. So richtig viel Infos zum Hintergrund und Werdegang gibt es nicht in den Regelwerken. Dafür viele Regeln und Hintergründe zu den Geweihten und Göttern - aber halt wenig über die Weihe.

Hat das schon mal wer gemacht und kann mir vielleicht ein paar Tipps geben?

Auch habe ich gelesen, dass trotz Spätweihe der Charakter 1 Jahr Ausbildung machen muss. Wie handhabt ihr dies?
Lasst Euch nicht mit Drachen ein!

I'm watching you! :D

Maddin
Beiträge: 822
Registriert: 17 Nov 2008 15:13

Re: Spätweihe

Beitrag von Maddin » 24 Nov 2008 14:10

Also ich hab selbst 2 charaktere mit Spätweihen (die mittlerweile beide ad acta sind) und noch einen in ner Spielrunde. Was an Erkenntnissen daraus gewachsen ist, ist folgendes:
- Spätweihe nach Regeln zu machen führt dazu, dass der Charakter nie mit einem "Anfangsgeweihten" mitthalten kann der ähnlich viel AP hat (auf säkularem Sektor) und wahrscheinlich auch nie (ich weiss nicht in welchem kontext der Rondrageweihte gespielt wird, bei der Borb kampagne is ja alles möglich *g*) in einen höheren kreis der Kirche aufsteigt weil schlicht und einfach die APs für Sachen wie karmalqueste und Liturgiekenntnis, ganz zu schweigen von den Liturgien fehlen.
- Es gab bei allen 3 Charakteren ein Berufungserlebnis , das schon erste kleinere "Kräfte" freigesetzt hat, also die Priesterlichekeit nicht allein durch eine 1jährige Ausbildung erreicht wurde, was den geweihten persönlicher, individueller und damit meiner Meinung nach auch rollenspielerisch ansprechender macht
- Rondrageweihten-Spätweihe hat gefetzt und zum Spielen einen riesigen Spaß gemacht (trotz allen schwierigkeiten mit der Charakterumstellung: auf einmal muss der Krieger einen Rondradienst halten... hihi)
Mehr fällt mir jetzt auch nicht ein, aber was wir da gemacht haben war denk ich vom meister ausgedacht, da es wie schon gesagt sehr wenig gibt, und es hat ja trotzdem funktioniert!

Benutzeravatar
cyberraven
Beiträge: 1438
Registriert: 13 Mai 2008 13:59
Given Name: Sven

Re: Spätweihe

Beitrag von cyberraven » 24 Nov 2008 16:15

Erst mal vielen Dank für die Infos.

Kannst Du mir per PN vielleicht diese "Berufungserlebnisse" und das was dein Rondraspätgeweihter so bei der Weihe hatte zukommen lassen?
Lasst Euch nicht mit Drachen ein!

I'm watching you! :D

Antworten

Zurück zu „Pen & Paper - Das Schwarze Auge“